Finanzielle Unterstützung des BAK – Präzisierung

Ausfallentschädigung
Noch bis am 30. November 2021 können Gesuche um Ausfallentschädigung für Veranstaltungen beantragt werden, die im Zeitraum zwischen dem 26. September 2020 und dem 31. Dezember 2021 hätten stattfinden sollen, aufgrund behördlicher Vorgaben aber abgesagt, verschoben oder reduziert durchgeführt werden mussten. Zur reduzierten Durchführung zählt auch eine Veranstaltung, an der wegen der Zertifikatspflicht allenfalls weniger Publikum anwesend ist, als in den Jahren mit ordentlicher Durchführung. Keine erstattungsfähige Schadensposition sind die ab 11. Oktober 2021 kostenpflichtigen Tests. Bei Veranstaltungen, die wegen der Zertifikatspflicht abgesagt werden, handelt es sich um freiwillige Absagen, welche ebenfalls nicht erstattungsfähig sind.

 

Formular_Gesuch-COVID-19_D_151020

Laienverbände Grundsätze_d

Infos Gesuchseingabe Theatervereine

« zurück